Kontakt

Ordination Dr. Meissnitzer
Schlossplatz 10
2361 Laxenburg
Eingang ebenerdig/barrierefrei

www.hautarzt.md

tel: +43 2236 384307
fax: +43 2236 384324
 

Wir zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:

telefonisch Mo-Do 10-16
täglich 0-24
per Kontaktformular!

Terminvereinbarung notwendig!
 


 

COVID-19

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!

Wir haben die Ordination bis auf Weiteres im Rahmen eines Akutbetriebes nach individueller Terminvereinbarung für sie geöffnet.

Sie erreichen uns derzeit
Montags und Mittwochs von 9-12 sowie
Dienstags und Donnerstags von 14-17 Uhr telefonisch.

Über das Kontaktformular können Sie uns rund um die Uhr Nachrichten zukommen lassen, wir melden uns dann verlässlich bei Ihnen.

Sollten Sie Rezepte benötigen (gilt NUR für bereits bestehende Patienten!) dürfen wir Ihnen diese ausnahmsweise per e-mail zukommen lassen. Für die Bestellung nutzen Sie bitte ebenfalls unser Kontaktformular.

Sobald wir den Normalbetrieb wieder aufnehmen können, werden Sie hier auf meiner Homepage ein entsprechendes Update finden.
 

Bleiben Sie gesund, ich freue mich auf ein Wiedersehen "danach".
Mit herzlichen Grüßen, 
Tamara Meissnitzer


 

Aktuelles

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir aus Kapazitätsgründen Termine für neue Patienten nur nach entsprechender Verfügbarkeit vergeben können.
Diese Massnahme bringt mit sich, dass für Neupatienten manchmal - je nach Auslastung - Wartezeiten von mehreren Wochen entstehen können.

Dies ist notwendig, um die Wartezeit unserer Stammpatienten möglichst kurz zu halten und für unser Terminmanagement leider unvermeidbar.

Wir können auch für Akutfälle und Kinder keine Ausnahmen machen.

Die nächstgelegenen Dermatologischen Ambulanzen befinden sich im LKH Wiener Neustadt sowie in Wien im KH Hietzing, in der Rudolfstiftung und im Allgemeinen Krankenhaus.
 

 

SPRECHSTUNDEN

Derzeit nur Notbetrieb für Akutpatienten nach individueller Vereinbarung.

Zur Terminvereinbarung verwenden Sie gerne auch unser Kontaktformular.

Wir behalten uns vor, Termine in Rechnung zu stellen, die nicht zeitgerecht innerhalb von 24h abgesagt werden.

 

Laserpeeling

Fotona-Logo4_thumbnail

Das Laserpeeling setzen wir bei ästhetisch störenden und alterungsbedingten Hautveränderungen und -irritationen ein. Dies betrifft:

  • Falten und Fältchen
  • Grobporige, unreine Haut
  • Altersflecken und Alterswarzen
  • Sonnengeschädigte Haut
  • Aknenarben
  • Hautverhornungen
Dynamis_SP_thumbnail

 

Das oberflächliche Laserpeeling zur Hautbildverbesserung erfolgt mit unserem Erbium-Yag-Laser (SP Dynamis von Fotona).

Dieses Verfahren kann ohne oder mit einer leichten Betäubung (durch eine lokalanästhetische wirkende Creme) die oberen Schichten der Epidermis einfach und genau abtragen und regt damit die Hautregeneration an.

Der Vorteil der Laserpeeling-Verfahren besteht darin, dass sie im Gegensatz zu tiefen chemischen Peelings sehr gut steuerbar sind. Während die chemischen Peels ein großes Hautareal bedecken, können mit dem Laserpeeling gezielt einzelne Stellen der Haut, zum Beispiel an der Stirn oder auch das gesamte Gesicht behandelt werden.

Dabei erlaubt das Arbeiten mit dem Laser eine auf den jeweiligen Patienten abgestimmte, individuelle Einstellung der Laserparameter (Energiedichte, Eindringtiefe, etc.).

 

 

Grundlegende Informationen zum Laserpeeling:

- Mit dem Laser wird die Haut intensiver als bei anderen Verfahren wie zB Mikrodermabrasion oder Fruchtsäurepeelings abgetragen. Deshalb tragen wir bei dieser Form der Hautbildverbesserung vorher zumeist eine betäubende Creme auf.

- Die Behandlung dauert circa 15-30 Minuten und muss je nach Hautbild ein bis drei mal im Abstand von mindestens 2-4 Wochen durchgeführt werden.

- Unmittelbar nach der Behandlung ist die Haut gerötet und nässt möglicherweise. Sie werden noch in der Ordination mit einer beruhigenden, feuchtigkeitsspendenden und kühlenden Maske versorgt und bekommen ein Pflegepaket mit nach Hause.

- Bereits nach wenigen Tagen (in Abhängigkeit von der Intensität der Behandlung) sind Sie mit Make-Up wieder gesellschaftsfähig

- Da nur sehr oberflächlich abgetragen werden kann, ist diese Methode nur für eine oberflächliche Hautverbesserung und Regeneration geeignet. 

- Die Haut sollte nicht gebräunt sein, 2 Wochen vor und 4-6 Wochen nach jeder Behandlung sollte auf UV-Exposition verzichtet werden.

 

Die Möglichkeiten der ästhetischen Lasertherapie besprechen wir gerne mit Ihnen im Rahmen eines unverbindlichen Beratungstermins. Er dient dazu, Sie Ihren Hauttyp zu analysieren, bespricht das am besten für Sie und Ihre Erwartungshaltung geeignete Verfahren und erläutert Ihnen den Ablauf der Behandlung.