Kontakt

Ordination Dr. Meissnitzer
Schlossplatz 10
2361 Laxenburg
Eingang ebenerdig/barrierefrei

www.hautarzt.md

tel: +43 2236 384307
fax: +43 2236 384324
 

 

Wir sind zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:

telefonisch 
Di 14-19 und
Do 9-14 Uhr

täglich 0-24
per Kontaktformular!

Terminvereinbarung notwendig!
 


 

AKTUELLES - Öffnungszeiten Juli/August

Im Juli und August ist die Ordination Dienstags von 14-19 und Donnerstags von 9-14 Uhr besetzt. Ausserhalb dieser Zeiten erreichen Sie uns auch über unser >Kontaktformular<.

Zur Vereinbarung eines Akuttermins ausserhalb unserer Ordinationszeiten erreichen Sie Dr. Meissnitzer persönlich unter +43 680 312 90 38.

Bitte beachten Sie, dass diese Telefonnummer ausschliesslich zur Terminvereinbarung und nicht (!) für eine telemedizinische Beratung gedacht ist und wir für einen Akuttermin einen entsprechenden Aufschlag verrechnen.
Von 7.-14.8. können wir keine Akuttermine anbieten.


Im Juli und August vergeben wir aus Kapazitätsgründen keine Termine für Neupatienten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

AKTUELLES - COVID-19

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!

Bitte beachten Sie folgende Verhaltensregeln für den Besuch meiner Ordination:

1)  Bitte melden Sie sich auf jeden Fall telefonisch an, wenn Sie zu uns in die Ordination kommen wollen.
Kommen Sie nach Möglichkeit auch nicht einfach so einen Sprung vorbei, um sich ein Rezept zu holen oder Ihren Termin persönlich auszumachen.
Rufen Sie uns zuvor bitte an, wir kümmern uns wie gewohnt verlässlich um Ihr Anliegen. 

3)  Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist im Wartezimmer nur notwendig, wenn sich ausser Ihnen noch andere Patienten im Wartebereich aufhalten.

4)  Patienten, die einer Riskogruppe angehören, werden nach wie vor gesondert terminisiert.
Bitte weisen Sie uns bei Ihrer Terminvereinbarung darauf hin, wenn Sie einer Risikogruppe angehören ODER eine Person betreuen, die einer Riskogruppe angehört.

Diese Maßnahmen sollen und werden sicherstellen, dass Sie bei uns in der Ordination genauso sicher vor einer Ansteckung sind wie bei anderen notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis und Ihre Kooperation. Herzlichen Dank,
Ihre Dr. Tamara Meissnitzer

 


 

 

SPRECHSTUNDEN
im Juli und August


Di 14-19
Do 9-14

Zur Terminvereinbarung verwenden Sie gerne auch unser Kontaktformular.

Wir behalten uns vor, Termine in Rechnung zu stellen, die nicht zeitgerecht innerhalb von 24h abgesagt werden.

 

image

Behandlung von Mimikfalten mit Botulinumtoxin

Botulinumtoxin (besser bekannt als „Botox®“) wird mit einer feinen Nadel in die mimische Muskulatur injiziert und lähmt diese selektiv. Die sensiblen Funktionen der Nerven, das ist die Empfindung von Wärme, Kälte, Berührung oder Schmerz werden durch das Botulinumtoxin nicht beeinträchtigt.

Botulinumtoxin wird seit Jahrzehnten zu therapeutischen Zwecken bei einigen neurologischen Erkrankungen eingesetzt. Durch diesen langjährigen Einsatz weiß man sehr gut über Wirkung, Nebenwirkungen und Risiken in der Anwendung der Substanz bescheid.

Die besten Ergebnisse erzielt man mit Botulinumtoxin in der oberen Gesichtshälfte, also zur Behandlung der waagrechten Stirnfalten, der Zornesfalte und von Krähenfüßen. 

Die Wirkung tritt nach 3-7 Tagen ein und erreicht nach etwa 14 Tagen ihre maximale Ausprägung.
Die Wirkdauer ist von Person zu Person verschieden und von vielen Faktoren abhängig und wird im Durchschnitt mit 3 – 6 Monaten, in Ausnahmefällen auch länger, angegeben.

Durch die (partielle) Ruhigstellung der Gesichtsmuskulatur über viele Wochen können sich Mimikfalten wieder glätten. Um ein restlos zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen, müssen besonders tiefe Falten manchmal in einer zweiten Sitzung mit Hyaluronsäure unterspritzt werden.
 

Vor jeder Behandlung mit Botulinumtoxin erfolgt ein ausführliches Aufklärungsgespräch, in dem ich mögliche Gegenanzeigen gegen eine Behandlung ausschließe, Sie alle notwendigen Informationen erhalten und ich all Ihre Fragen beantworte.
 

Bitte beachten Sie: Wenn Sie schwanger sind oder eine Schwangerschaft in den nächsten 3-6 Monaten planen sowie in der Stillzeit darf Botulinumtoxin nicht angewendet werden.